Jährliche Gesundheitsumfrage des Rassezuchtverein der kromfohrländer

Der Rassezuchtverein der Kromfohrländer (RZV) führt jährlich eine Gesundheitsumfrage durch, um einen Überblick über den Gesundheitszustand der Rasse zu erhalten.
Dazu werden immer im Januar die Kromfohrländerbesitzer angeschrieben, deren Hunde bis Ende Dezember des Vorjahres ein Jahr, drei Jahre, fünf Jahre und sieben Jahre (danach bekommt man nur noch alle drei Jahre die Gesundheitsumfrage) alt sind.

Für den RZV ist die Rückmeldung sehr wichtig, damit man einen einen Überblick über die Gesundheit der Rasse hat und diese Informationen auch für die Zucht verwenden kann. Informationen zurückzuhalten, ist schlecht für die Gesundheit der Rasse.
Egal ob euer Kromi vollkommen gesund, krank oder eventuell bereits verstorben ist: Eine ehrliche Rückmeldung ist sehr wichtig! Das Ausfüllen des Fragebogens geht geht einfach und ist ohne viel Arbeitsaufwand durchführbar.

Egal ob man Mitglied im Verein ist, sich von diesem abgewendet hat oder einem anderen Vereinen angehört: Wir hoffen, dass diese Zeilen dazu beitragen, dass möglichst viele Kromfohrländer Besitzer die Umfrage ernst nehmen, ehrlich antworten und an den Verein zurückschicken. Die Gesunderhaltung der Rasse muss Priotität vor unterschiedlichen Vereinsinteressen haben. Bestmögliche Verpaarungen sind nur möglich, wenn man das Erkrankungsrisiko der Tiere kennt.

Wichtig: Treten bei Ihren Kromfohrländer Krankheiten auf so informieren sie bitte ihre Züchter und die Zuchtbuchstelle des Rassezuchtvereins über die Erkrankung und warten Sie damit nicht erst auf die nächste Gesundheitsumfrage!


Welche Krankheiten treten beim Kromfohrländer auf? Was für Zuchtlenkungsmaßnahmen nutzt der Verein um diese Krankheiten effektiv zu bekämpfen?

Lesen Sie hier mehr: Kromfohrländer - Krankheiten