Bonny de la Veveyse

25. Juni 2004 - 12. Oktober 2013

 B-Wurf de la Veveyse, 2004
B-Wurf de la Veveyse, 2004

Unsere ältere Kromfohrländer Hündin, Bonny, wurde am 25.06.2004 in Vevey (Schweiz) in einem 9-er Wurf geboren. Ihre Eltern sind "Dobra zur Lärche" und "Crazy Jumper`s Nabucco".

 

 

Nach einer langen Suche nach einer passenden Hunderasse für unsere 5-köpfige Familie sind wir im März 2004 auf den Kromfohrländer gestoßen. Wir haben im Internet alles gelesen, was man über den Kromfohrländer (kurz „Kromi“ genannt) finden konnte. Dieser Hund schien nicht nur vom äußeren Erscheinungsbild, sondern auch von den rassetypischen Eigenschafen, der perfekte Hund für unsere Familie zu sein!

So haben wir noch im selben Monat die Züchterliste beim Rassezuchtverein der Kromfohrländer angefordert  und uns mit Züchtern in Kontakt gesetzt. Im April waren wir dann auf den ersten Kromi-Wanderungen. Eine weitere folgte kurz darauf. Da die Kromfohrländer-Zucht reine Hobby Zucht ist, ist es mitunter schwer einen Welpen zu bekommen. Wir hatten jedoch sehr viel Glück und so zog am 3. September 2004 unsere Bonny bei uns ein.

Auf dem Bild sieht man die erst wenigen Wochen alten Kromfohrländer Welpen aus dem B-Wurf de la Veveyse in der Schweiz.

Seitdem begeistert sie uns jeden Tag und macht uns unglaublich viel Freude! Bonny ist ein gelehriger Hund, der es uns am liebsten recht machen will. Sie war und ist ein sehr leicht zu erziehender Hund.

Im Gegensatz zu Amy, die alles immer möglichst schnell und perfekt ausführen will, setzt Bonny Befehle ruhiger aber immer zuverlässig um.
Sie ist sehr auf das Rudel bezogen. Von ihrem eigenen Rudel lässt sie sich auch alles gefallen. Egal ob Duschen (wenn es nötig ist), Krallenschneiden, Zahnstein entfernen, Zecken und die Köpfe die manchmal feststecken entfernen, Spritzen geben, Wunden versorgen und spülen etc.
Fremden gegenüber war sie als Junghund (bis ca. 1 1/4 Jahr) kromitypisch zurückhaltend. Das hat sich aber, nachdem wir regelmäßig die Hundeschule besucht haben und immer Kontakt zu Fremden gesucht haben, gelegt. Sie ist sehr umgänglich- man kann sie überall mitnehmen und merkt sie kaum. Das ist sehr angenehm, denn so kann sie uns auch auf die meisten Reisen und Urlaube begleiten. Für den Kromfohrländer ist es das Größte, wenn er dabei sein kann. Durch die anpassungsfähige Art fühlt sich der Kromfohrländer in jeder neuen Umgebung schnell "daheim"- hauptsache sein Rudel ist bei ihm!

Ein Zeichen von Bonny ist auch, dass sie absolut verläßlich ist. So läuft sie meistens auch ohne Leine, was bei unserer Wohngegend super funktioniert- abrufbar jederzeit und meistens dicht hinter einem. Außer im Park, da geht sie „Zeitung lesen“ und läßt sich da mit zunehmendem Alter auch immer mehr Zeit beim beschnuppern von Spuren. Dann beeilt sie sich aber um nicht den Anschluß zu verlieren. Aus Sichweite entfernen tut sie sich nie. Früher fand sie es toll Schmetterlingen oder Eichhörnchen nachzuflitzen. Letztere haben noch immer ihre volle Aufmerksamkeit und da wird wedelnd um den Baum herum gelaufen, sobald sie eins erspäht hat. Zwar ist sie auch hier immer abrufbar, im Gegensatz zu vielen Jagd- und Winhundrassen,- aber für einen Hund ist ein Eichhörnchen trotzdem faszinierend. Mittlerweile läßt sie die meisten Tiere „links liegen“. 
Das gleiche galt auch schon immer den meisten Hunden. Sie hat ein paar sehr gute Hunde-Freunde, die anderen braucht sie nicht und so werden sie meistens komplett ignoriert. Das gleiche erwartet sie auch von den anderen Hunden. Besonders seitdem sie Gelenkprobleme hat will sie nicht, dass ihr spielende Hunde zu nah kommen, wurde sie doch ein paarmal wüst umgerannt und konnte dannach nur noch unter grpßen Schmerzen gehen. Ruhige Hunde findet sie mit zunehmenden Alter viel besser. Früher hatte sie einige Freunde mit denen sie gerannt ist. Mittlerweile spielt sie nicht mehr. Sie braucht den Kontakt zu ihren Menschen viel mehr als zu anderen Hunden. Eine Ausnahme ist unsere Amy, die seit 2011 bei uns lebt.

Zwar ist sie nicht mehr aktiv in der Hundeschule dabei, freut sie aber jedesmal riesig, wenn sie mit Amy auf den Hundeplatz darf. Das gleiche gilt für das Spielen, vorzugsweise mit Frisbees. Auch hier wird nichts mehr geworfen, aber die Freude ist riesengroß, wenn sie das Spielzeug wenigstens herumtragen darf.

Kurzum Bonny ist einfach ein wunderbarer Begleithund. Absolut verläßlich, gehorsam und auf ihr Rudel bezogen. Wir sind sehr froh diesen Hund bei uns zu haben! Wir hoffen noch auf viele gemeinsame Jahre mit ihr. In den letzten 8 1/2 Jahren haben wir viel erlebt und sind jeden Tag den wir mit Bonny genießen können sehr dankbar.

Anfang 2011 war es dann mit der Ruhe zu Hause vorbei! Am 22. Februar zog unser zweiter Kromfohrländer, Amy vom Oberen Legel, bei uns ein. Mit Amy hat sie einen wunderbaren Freund und Begleiter gefunden. Nie hätten wir gedacht, dass die beiden so gute Freunde werden und Bonny so eine liebevolle Beziehung zu ihr aufbaut. Manchmal spielen sie wie richtige Geschwister und jagen einander her, dann genießen sie es gemeinsam dicht an dicht zu schlafen oder zusammen die Gegend auszukundschaften. Die beiden sind ständig am Schmusen und hecken aber auch allerhand Blödsinn gemeinsam aus.

Am 12. Oktober 2013 mussten wir unsere Bonny von ihrem Krebsleiden erlösen.

Unter den einzelnen Unterpunkten (auch zu finden links in der Menüleiste) können Sie noch viel mehr über unsere Bonny erfahren.


Kromi-Familie
Bonny wurde am 25.06.2004 als Kind von Dobra zur Lärche (*06.03.2001) und Nabucco Crazy Jumpers (*09.11.2001), im B-Wurf de la Veveyse, geboren.
...weiterlesen


Stammbaum
Den Stammbaum von unserer Bonny können Sie hier anschauen.

 

Ausbildung und Agility
In der Hundeschule hat Bonny verschiedenste Kurse durchlaufen und im Jahre 2007 auch die Begleithundeprüfung erfolgreich bestanden.

Wir haben bis 2010 auch mit ihr Agility gemacht, was ihr immer sehr viel Spaß bereitet hat. Sie ist 42cm groß und durfte in der Klasse Medium starten.

Ankörung und Zucht
Da sich Bonny zu einem wunderbaren Wegbegleiter entwickelt hat beschlossen wir sie im Jahre 2007 auf einer Zuchttauglichkeitsprüfung (Körung) anzumelden. Die Gesundheitsuntersuchung verlief sehr gut, Bonny war topfit und damit bereit für die Körung. Wir sind im März nach Steinhausen gefahren. Über 1000km sind wir an dem Wochenende gefahren. Doch es hat sich gelohnt! Die Körung bestand sie mit Bravour. Auch den Körschein von Bonny findet man hier.
...weiterlesen

 

Ausstellungen
Mehr zum Thema Ausstellungen gibt es unter dem separatem Seite "Ausstellungen" zu finden.

 

Lieblingsbilder
Unter dem Menüpunkt "Lieblingsbilder" findet man die ehemaligen Monatsbilder von 2004 bis 2011 und nun meine Lieblingsbilder von Bonny (folgt noch).

DNA-Tests
Wir haben von Bonny einen DNA-Pass erstellt, bei dem unter anderem über 100 verschiedene Gentests durchgeführt wurden.

Krankheiten
Vor dem Sommer 2010 hat Bonny den Tierarzt (bis auf den Notkaiserschnitt und Nachsorge im September `07) nur vom Impfen gekannt. Leider sind wir seit sie 6 Jahre alt ist, nicht nur noch zum Impfen beim Tierarzt.
...weiterlesen

Befunde
Blutergebnisse und diverse Testergebnisse (z.B ANA-Test, Rheuma-Faktoren, COLA-Test etc.) finden Sie hier.

Hunde-Buggy
Bonnys Begleiter, ihr Hunde-Buggy, hat nun eine eigene Seite bekommen.

Abschied

Am Samstag, den 12. Oktober 2013 mussten wir unsere wunderbare Bonny für immer gehen lassen. Sie war für unsere Familie ein ganz besonderer Hund und wird eine große Lücke hinterlassen.
...weiterlesen

 


Kurzer Steckbrief:

Zuchtbuchname: Bonny de la Veveyse
Geboren am: 25.06.2004
Zuchtbuchnummer: SHSB/LOS 632645
Chipnummer: 756095200012976 (Chip an linker Halsseite)
Züchter: R. Genton (Schweiz) - de la Veveyse
Besitzer: P.+ B. Bonorden, Freiburg

Größe: 42,5cm
Zuchtzulassung: ohne Einschränkungen vom Rassezuchtverein der Kromfohrländer e.V 2007 zur Zucht zugelassen.
Nachkommen: keine- siehe A-Wurf
Gebiss: vollständiges Scherengebiss (im November 2011 musste M1 im rechten Oberkiefer gezogen werden)
Ohren: Naturkippohren, nicht geklebt

Blutgruppe: DEA 1.1 positiv
Ellenbogen: geröngt (09/ 2012) - rechts und links frei von ED (Ellenbogendysplasie). Keine Auffälligkeiten erkennbar.
Digitale Hyperkeratose (Corny Feet = CF): nein; keine Veränderungen der Ballen erkennbar.
COLA-Test: Bonny ist nicht an Cystinurie erkrankt. Cystin-Wert: 171nmol/ gCrea
PH-Wert Urin: 7 (30.03.2013)
Sedimentbestimmung Urin: Alles in Ordnung. Keine Kristalle nachweisbar (Nachtrag 2017: heute weiß man dass eine Untersuchung bei Hündinnen unsinnig ist, da die Krankheit beim Kromfohrländer testosteronbedingt ist und nur Rüden betrifft)

DNA-Pass: von MyDogDNA erstellt inklusive

  • Gentests auf über 100 verschiedene Krankheiten
  • Haarbeschaffenheit
  • Genetische Vielfalt

Inzuchtkoeffizient (IK) über 5 Generationen *: 1.171875%
Ahnenverlustkoeffizient (AVK) über 5 Generationen *: 87,097%
IK bis zum Urpeter: 51,34%

Ausstellungen: siehe Ausstellungen Bonny
Begleithundeprüfung: Bonny hat 2007 die Begleithundeprüfung bestanden
Agilitytuniere: 2 Tuniere in A0. Platzierung: 2/4 und 1/5

*Link: Inzuchtkoeffizient-Rechner